trinkwasser. natürlich. von hier.

Jahre Wasserversorgung

Abnehmer

Mitarbeiter

km Leitungsnetz

Transparent

zu sein, gehört zu unseren Leitbildern. Flache Hierarchien und eine aktive Kommunikation bilden hierfür die Grundlage.

Nachhaltig

ist unser Trinkwasser, denn es stammt aus regionalen Quellen und benötigt keinerlei Verpackung.

Kommunikation

wird bei uns gelebt:
mit unserer Wasserzeitung und unseren Social-Media-Kanälen bei Facebook und Instagram.

Regional

heißt vor Ort: Wir sind eng mit unseren Mitgliedsgemeinden und ihren Bewohnern verbunden. Als kommunaler Wasserversorger produzieren wir in und für die Region.

Zukunftsorientiert

durch ständige Prozessoptimierung, Modernisierung, Instandhaltung und durch den Einsatz neuester Technik.
 

Zuverlässig

sorgen wir mit unserem Know-how dafür, dass 24 Stunden am Tag Trinkwasser bester Qualität zu den Haushalten und Gewerbebetrieben gelangt. 

Diese Wasserwerke versorgen unser Einzugsgebiet

Damit täglich gesundes und frisches Trinkwasser zu unseren Kunden gelangt, betreiben wir in unserem Versorgungsgebiet drei Wasserwerke. 

#

Wasserwerk Wittkoppenberg

Achim


Das älteste Wasserwerk unseres Verbandes liegt im Ortsteil Ueserdicken der Stadt Achim und wurde bereits drei Jahre nach der Verbandsgründung im Jahr 1966 in Betrieb genommen. 1991 – 1993 wurde die Anlage modernisiert und erweitert.

Mehr erfahren

#

Wasserwerk Langenberg

Kirchlinteln


Die Inbetriebnahme des Wasserwerks erfolgte 1976. Im Jahr 2003 wurden die Aufbereitungsanlage und die Absetzanlage erweitert. Vom Wasserwerk Langenberg fließt das Trinkwasser in die Gemeinden bzw. Ortschaften...

Mehr erfahren

#

Wasserwerk Panzenberg

Verden


1983 in Betrieb genommen dient das Wasserwerk Panzenberg vor allem der Versorgung Bremens aber auch Teilen des Verbandsgebietes. Im Landkreis Verden beliefert es den Flecken Langwedel (außer die Ortschaft...

Mehr erfahren

Falls Sie Ihre Frage hier nicht beantworten konnten, kontaktieren Sie uns gerne direkt.

Anhand der nachstehenden Tabelle können Sie ganz einfach Ihr Waschmittel gemäß der Dosierempfehlung Ihres Waschmittelherstellers dosieren oder Ihren Geschirrspüler entsprechend der Gebrauchsanweisung einstellen. Mehr Informationen über die Härte und Qualität Ihres Trinkwassers finden Sie auf der Seite Wasserqualität.

WASSERWERKSAUSGANG MMOL/L °DH HÄRTEBEREICH
Wasserwerk Langenberg 0,84 4,73 weich
Wasserwerk Panzenberg 0,99 5,57 weich
Wasserwerk Wittkoppenberg 2,67 15,0 hart

(Analysenwerte vom September 2021)

Für diesen Fall senden Sie uns bitte ein formloses Schreiben mit folgenden Angaben zu:

  • Kundennummer
  • Verbrauchsstelle
  • Zählerstand
  • Übergabedatum
  • neue Anschrift
  • neuer Mieter/Eigentümer

Wir benötigen das Schreiben im Original mit Ihrer Unterschrift. Ein Versand per E-Mail ist nicht möglich.

Erkundigen Sie sich vorab bei Ihrer zuständigen Gemeinde, welche Anforderungen der Gartenwasserzähler erfüllen muss, damit er bei der Abwasserberechnung berücksichtigt werden kann. Jedes zugelassene Installationsunternehmen baut Ihnen einen Abzugszähler ein.

Bitte teilen Sie den Einbau des Abzugszählers Ihrer zuständigen Gemeinde mit. Wichtig ist dabei die Angabe des Einbaudatums, der Zählernummer und des Zählerstandes. Sofern die Abwasserabrechnung durch den Trinkwasserverband erfolgt, wird die Gemeindeverwaltung bzw. Stadtverwaltung Ihre Daten an uns weitergeben. Der Trinkwasserverband übernimmt zurzeit die Abrechung der Abwassergebühren in folgenden Städten bzw. Gemeinden:

Kontakt zur Gemeinde/Stadt:   (Bitte geben Sie im Suchfeld "Gartenwasser" ein.)

Hinweise:

  • Abzugszähler (Gartenwasserzähler) unterliegen ebenfalls der gesetzlich vorgeschriebenen Eichfrist von sechs Jahren.
  • Die Kosten für den Einbau und Austausch trägt ausschließlich der Kunde.

Standrohre (Messeinrichtung zur Wasserentnahme an Hydranten) können Sie werktags in der Zeit von 08:00 bis 16:00 Uhr (freitags 08:00 bis 12:00 Uhr) in der Geschäftsstelle abholen.
Für jedes ausgeliehene Standrohr wird eine Sicherheitsleistung (Kaution) in Höhe von 250,00 € erhoben, welche zuvor auf unser Konto zu überweisen ist.

Bankverbindung:
Kreissparkasse Verden
IBAN:  DE95 2915 2670 0010 0288 84
BIC:     BRLADE21VER

Der Grundbetrag für jedes ausgeliehene Standrohr beträgt einmalig: 25,00 €
Die Miete beträgt pro Tag: 2,00 €
Der Mengenpreis beträgt pro m³ Wasser: 0,89 €

Die Differenz wird nach Rückgabe des Standrohres mit der Kaution verrechnet.
Alle angegebenen Preise sind Nettopreise.

KARRIERE BEIM WASSERVERSORGER

Komm in unser Team

Wir bieten vielfältige Aus- & Fortbildungsmöglichkeiten, einen sicheren Arbeitsplatz und faire Vergütung.

Mehr erfahren